Deutsch
Englisch

Welche Pflanzen sind perfekt für den Wohnraum


Blumen und auch Pflanzen können den Wohnraum optisch sehr gut aufwerten. Sie liefern nicht nur Sauerstoff, sondern sind ein echter Hingucker. Jedoch gibt es auch bei den Pflanzen einiges zu beachten.

Hierbei geht es nicht nur um die Eigenschaften. Einige von ihnen können nicht in dunklen Ecken stehen, andere müssen unbedingt vom Licht ferngehalten werden. Gleiches gilt für die Wassermenge.

Die Vorteile der Natursteine gegenüber dem Betonstein

Außerdem dürfen nicht alle Pflanzen zum Beispiel im Schlafraum stehen und manche sind für Haustiere giftig. Diese Dinge sollten beim Kauf und bei der Auswahl der unterschiedlichen Pflanzen berücksichtigt werden.

Pflanzenkauf leichtgemacht

Am besten sucht man sich gerade zu Beginn Pflanzen aus, die nicht sehr viel Pflege benötigen und Fehler gut verzeihen können. Wenn sie dann noch gut aussehen, ist das Ziel fast erreicht.

Für das Wohnzimmer eignen sich zum Beispiel Pflanzen wie die Monstera oder der Gummibaum. Beide haben große dunkelgrüne Blätter und bilden zu einer hellen Wand einen sehr guten Kontrast. Wer es etwas kleiner mag, kann zur Grünlilie oder auch zum chinesischen Geldbaum greifen. Beide machen sich auf dem Regal oder auch auf der Fensterbank sehr gut. Der Drachenbaum passt perfekt zu diesen beiden und bildet ein harmonisches Bild.

Für einen modernen und cleanen Einrichtungsstil empfiehlt es sich auf Pflanzen zurückzugreifen, die ein eher blasses grün haben. Hier sind Agaven eine sehr gute Wahl, aber auch Eukalyptus fügt sich sehr gut ein.

Im Schlafzimmer sollte man auf stark duftende Pflanzen verzichten. Diese können den Schlaf stören. Ebenfalls ist es schädlich, wenn die Erde oder die Blume selber schimmelt. Auch so was gehört weder in das Schlafzimmer noch in den Wohnraum. Außerdem gilt in den Schlafräumen, weniger ist mehr. Die Pflanzen nutzen nachts den vorhandenen Sauerstoff, den auch wir benötigen. In Kinderzimmer sollte daher komplett auf das Grün verzichtet werden.

Grundsätzlich sollte man bei dem Kauf also darauf achten, wieviel Wasser die Pflanzen benötigen und wo der ideale Standort ist. Außerdem sind Blumen das Blühen deutlich schwerer bei der Pflege als reine grüne Pflanzen. Am besten ist es, wenn man sich vor dem Kauf informiert. Dieses kann man in unterschiedlichen Ratgebern im Internet. Aber auch im Fachhandel steht das Personal sofort zur Stelle, wenn man eine entsprechende Beratung wünscht.